Zum Inhalt springen

Ein heldenhafter Vorlesetag am 18. November 2022

    Auch dieses Jahr haben wir wieder am „Bundesweiten Vorlesetag“, dem größten Vorlesefest Deutschlands, teilgenommen. Das diesjährige Motto „Gemeinsam einzigartig“ haben wir zum Anlass genommen, gemeinsam in allen fünften und sechsten Klassen in der ersten Stunde einen Auszug aus dem Buch „Not all heros wear capes“ von Ben Brooks zu lesen. In dem Buch geht es darum, dass du gar nicht viel brauchst, um ein Held oder eine Heldin zu sein. Das Wichtigste ist immer noch der Glaube an dich und deine Stärken und Achtsamkeit gegenüber deinen Mitmenschen und deiner Umwelt.


    Ausgehend von diesem Text haben wir in der ersten und zweiten Pause in unserem Leseclub-Raum Mitmachaktionen rund um das Thema „(Super-)Helden“ gestaltet. Besonders beliebt war dabei die Station von Lea und Isabelle aus der Klasse 5b, die in einem tollen selbstgestalteten Plakat über Phiona Mutesi informierten, die durch das Schachspielen sich und anderen Kindern eine bessere Zukunft ermöglicht und somit zu einer Heldin für viele Kinder in Ghana geworden ist. In einer Partie Schach konntet ihr euer Können ausprobieren und Lea herausfordern.


    Wir wollten natürlich auch wissen, wer eure Held*innen sind. Auf roten Sternen habt ihr euren „Walk of fame“ gestaltet, der im Kreuzbau bald zu sehen sein wird.


    Wir hatten viel Spaß mit euch und freuen uns schon auf die nächste Aktion im Leseclub.


    Wenn ihr am Sontag, den 27.11.22, noch nichts vorhabt, dann kommt doch zum Adventslesen und -basteln vorbei. Wir treffen uns von 15.00-16.30 im Raum 804.


    Eure Frau Günther und Frau Manteuffel